Das Meizu "MX 3" durchbricht mit 128 GB als erster die Speichermauer

Meizu MX 3 128 GB Interner Speicher

Mit dem MX 3 sind Meizu die ersten die die Speicherlatte auf 128 GB legen. Das High End Smartphone verspricht aber auch mehr als das.

pro
8
4
contra
Meizu MX3
Das reich der Mitte -China ist vielen in der Technik-Branche als Vorreiter für die neuesten Technologien bekannt. Viele neue Spielereien so wie auch Technologische Innovationen entwickeln sich dort schon zum Standard obwohl sie bei uns noch gar nicht angekommen ist. Doch der Umstand das viele Produkte die dort auf dem Markt sind, bei uns niemals Verfügbar sein werden macht uns oft traurig.

Meizu als Vorreiter

Das Chinesische Unternehmen Meizu ist wohl vielen von unseren Lesern kein Begriff. Dennoch sind es wieder ein mal die Chinesen welche die Messlatte durchbrechen und auf neue Standards setzen. Um die Ifa im Vorfeld ein wenig anzuheizen hat Meizu sein neuestes absolutes High-End Smartphone das "MX 3" vorgestellt.

Das MX 3 - High End

Mit einem 5,1 Zoll Bildschirm und einer Auflösung von 1800x1080 Pixeln mit einer Pixeldichte von 415 ppi scheint Meizu beim Display eine eher ungewöhnliche Richtung einschlagen zu wollen. Das soll uns aber nicht weiter stören, denn der Rand vom Display zum Rahmen des MX 3 bietet lediglich Platz für 2,9 Millimeter Freiraum und das sieht wie immer sehr schick aus.

Schick, schick, schick und leicht : Meizu MX 3

Auch die Abmessung des Gerätes lässt sich sehen. Bei einer Breite von 7,2 cm und einer Dicke von 9,1 Millimeter wiegt das MX 3 nur 143 Gramm. Und das trotz dem 2400mAh Schwerem Akku der ein Telefonieren von bis zu 14 Stunden ermöglichen soll. Die Rückseitige Kamera bietet 8 Megapixel und einen Sensor Chip von Sony inklusive LED Blitz. Die Frontkamera hat wie bei den meisten 2 Megapixel, ist also zum Videotelefonieren OK, aber zum Fotos machen Flop.

Und jetzt der Hammer: 128 Gigabyte Interner Speicher - Meizu durchbricht die Speichermauer

Richtig gelesen; Das Meizu MX 3 kann in einer 128 GB Speicher-Variante gekauft werden. Somit ist das MX3 das erste Smartphone weltweit das die Obergrenze von 64GB internen Speicher durchbricht. Mit 128 GB sollte wirklich jeder ausreichend Platz für Filme, Musik, Hochauflösende Bilder und co. haben.

Chip, Ram & co.

Im MX 3 befindet sich Smasung's Octa-Core-Chip Exynos, welcher entweder mit vier auf 1,6 GHz getaktete Cortex-A15 Kerne setzt oder auf vier Cortex-A7- Kerne mit 1,2 GHz Taktung. Die dreikernige PowerVR-GPU vereint mit 2 GB RAM lassen sicherlich ein TOP flüssiges Arbeiten oder Spielen zu. Die Software bietet Meizus eigenes System "Flyme 3.0" welches allerdings auf Android 4.2 basiert. NFC, W-Lan, Umts etc. sind natürlich auch mit an Bord.

Verfügbarkeit und Preis

Das MX 3 wird es wohl vorerst nur in China geben und über einen Start in Europa ist uns bis dato nichts bekannt. Wir würden uns auf jeden Fall freuen denn bei einem Preis von 309 - 383 Euro, je nach Konfiguration könnte das Meizu MX 3 bei uns zur Alternative zu iPhone und co. werden.
comments powered by Disqus

Ähnliche Themen

Internet Computer Android Hardware Smartphones Programmieren Handy Google Software iOS Apple Web Development Smartwatch Tablets Elektronik
Erstelle deine eigene Pro & Contra Liste