"Der Hobbit-Smaugs Einöde" Die Reise geht am 12. Dezember weiter

Tolkien Der Hobbit Teil 2 Smaugs Einöde am 12 Dezember

Nie geschriebenes wird hier verfilmt und ergänzt "Der Hobbit: Smaugs Einöde" mit wichtigen Elementen. Die Welt wartet auf den 12. Dezember

Aus der Pfanne ins Feuer und mit den Adlern davon

Von den Adlern im letzten Augenblick gerettet; den ersten Blick auf den Berg Erebor gerichtet endete der erste Teil der Tolkien Verfilmung "Der Hobbit – Eine unerwartete Reise". Nun ist es nicht mehr lange hin bis der zweite Teil in die Kinos kommt und die Massen an Fans der Fantasy Peter Jackson Reihe in die Ränge zerren wird.

Was erwartet uns in Der Hobbit: Smaugs Einöde

Als Kenner des Tolkien Buches können wir nur sagen das es wie bereits bei der Herr der Ringe Triologie im zweiten Teil so richtig zur Sache geht.

Beorn - halb Mensch halb Bär

Nach einem Besuch bei Beorn welcher die Gestallt eines Bären annehmen kann und ein Tierfreund ist verschlägt es die Gruppe in den Düsterwald. Der Wald welcher vor der Ankunft Suarons von den Elben "Eryn Galen" genannt wurde hat sich jedoch zu einem düsteren, unheimlichen von Schattenwesen bewohnten Gebiet verwandelt welches für die Gruppe der Zwerge und Bilbo Beutlin erneut zu einer nahezu unüberwindbaren Wegstrecke wird. Da sich Gandalf derzeit mit anderen Dingen, nämlich der Nachforschung nach dem Nekromanten befassen muss verließ er die Gruppe noch vor dem Eintritt in den Wald und sie müssen alleine und ohne Zauberei ihren Weg bestreiten. Nicht ganz, Bilbo hat ja noch den Zauberring welchen er Gollum in den Höhlen des Nebelgebirges abgenommen hatte. Der Ring verlieh Bilbo nicht nur die Macht sich unsichtbar zu machen er schenkte ihm auch eine ordentliche Portion Mut und Selbstvertrauen was den Zwergen und ihm auf diesem Wegstück so einige male aus der Patsche hilft. Im Kampf gegen riesen Spinnen und vorerst auch gegen die dort ansässigen Wald-Elben hätten sie wohl ohne den Ring keine Chance gehabt.

Esgaroth Die Seestadt

Die nächste Etappe führt sie in die Seestadt Esgaroth welche aus Angst vor den Drachen komplett auf einem Fluss gebaut wurde. Dort kennt die Sage um den König unter dem Berge und dessen Rückkehr. Mit der Hilfe der Seestadt geht es dann mit Booten in Richtung Thal der Stadt am Rande des Erebor welche seit Jahren in Schutt und Asche liegt. Zu den Zeiten vom König unter dem Berge - Thorins Großvater war diese Stadt reich an Menschen und Gütern jedoch wurde sie bei der Ankunft von Smaug damals fast komplett zerstört. Nun heißt es nur noch den geheimen Eingang zu finden welcher die Zwerge und Bilbo in das Zentrum vom Erebor bringen soll.

Vieles wird erzählt und einiges kommt noch dazu

Die gesamte Story von Der Hobbit: Smaugs Einöde können wir euch natürlich nicht erzählen aber es sei so viel gesagt. Zu der eigentlichen Geschichte vom Buch "Der kleine Hobbit" kommt noch einiges dazu was sich Peter Jackson einfallen lassen hat um die Geschichte noch spannender und noch düsterer werden zu lassen. Ganz gespannt sind wir da schon auf die Geschichte von Gandalf und was er denn so macht als er sich von der Gruppe trennt. Die Vertreibung des Nekromanten oder Saurons aus dem Düsterwald und die ersten Anzeichen für einen Verrat von Saruman konnten sich zwar viele Tolkien Fans vorstellen aber noch nie wurde sie geschrieben oder verfilmt.

Mehr Spannung und viel düsterer als der erste Teil

Die Fortsetzung verspricht um einiges Spannender, aufregender und düsterer zu sein als der erste Teil vom Hobbit. Der Trailer hats auch in sich und lässt unsere Spannung nur noch grösser werden. Wer hätte da nicht gerne einen DeLorean um in den Dezember zu düsen? Wir schon. Der Hobbit: Smaugs Einöde startet hierzulande am 12. Dezember 2013 in den Kinos.
Deutscher Trailer
comments powered by Disqus

Ähnliche Themen

Unterhaltung Fernsehen Kino Playstation Xbox Video Feste Apps Film Musik Konsolen Hollywood Xbox Spiele Playstation Spiele Gadgets
Erstelle deine eigene Pro & Contra Liste