"Gesund oder ungesund" - Ernährung im pro-contra Check

Gesunde Ernährung im Test

Bio Produkten, Zuckerarmer Kost bzw. Ernährung mit Zuckerersatzstoffen und Cholesterinsenkenden Produkten. Gesunde Ernährung im Check

“Essen Sie bio, dass ist sooo gesund!” Verzichten Sie unbedingt auf jede Art von Zucker!” “Der einzige Weg, gesund zu leben, ist seinen Cholesterinspiegel zu senken!”
Diese und viele weitere Aussagen fliegen uns beinah täglich um die Ohren. Das steigende Gesundheitsbewusstsein der Menschen führt zu einem regelrechten Boom von sogenannten “gesunden” Lebensmitteln. Doch was ist wirklich dran an dem vermeintlich gesundem Essen?
Diese Frage stellen wir uns heute und zeigen ein paar Vor- und Nachteile von Bio Produkten, Zuckerarmer Kost bzw. Kost mit Zuckerersatzstoffen und Cholesterinsenkenden Produkten.

Bio Produkte

Biologisch angebaute Produkte sind nicht nur wegen dem Gesundheitsaspekt beliebt, sondern auch wegen dem Umweltschutz-Gedanken. Wobei man dabei auch auf regionale und saisonale Gegebenheiten achten sollte und nicht nur auf’s Bio-Siegel.
Das Gesunde an echten Bio Produkten liegt klar auf der Hand: kein Einsatz von Pestiziden oder gentechnisch verändertem Saatgut, ausserdem dürfen weder Geschmacksverstärker noch synthetische Farbstoffe verwendet werden. Ausserdem schmecken Bio Produkte wesentlich besser.
Jedoch, wie jeder weiß, Bio ist oft sehr teuer, was wohl der größte Nachteil von Bio-Erzeugnissen ist. Ein weiteres Minus sehen wir in den oft gravierenden Qualitätsschwankungen, da ja keine Pestizide eingesetzt werden dürfen.

Zuckerarme Kost bzw. Zuckerersatzstoffe

Oft hört man die Leute davon sprechen, dass sie sich “komplett zuckerfrei” ernähren wollen, was rein medizinisch schon mal gar nicht geht, da das Gehirn Zucker braucht um richtig zu funktionieren. Ausserdem würde sich eine komplett zuckerfreie Ernährung so gut wie gar nicht realisieren lassen, da sowohl in Obst und Gemüse als auch in sämtlichen stärkehaltigen Lebensmitteln Zucker drin ist. Darum heißt dieser Abschnitt Zuckerarme Kost und nicht Zuckerfrei.
Das Gesunde an Zuckerarmer Ernährung ist zum einen, dass man damit sein Kariesrisiko erheblich senken kann und zum anderen, dass man sich eine Menge unnötiger Kalorien “erspart”. Diese Tatsache verführt oft zu der Annahme, dass man mit weniger Zucker bzw. Zuckerersatzstoffen abnehmen kann, jedoch ohne zusätzliche Ernährungsumstellung ist das nicht zielführend.
Nachteil der Zuckerersatzstoffe ist, dass die meisten davon künstlich hergestellt werden, ob das jedoch ungesund ist, darüber lässt sich streiten.

Cholesterinsenkende Nahrungsmittel

Diese Nahrungsmittel wirken tatsächlich cholesterinsenkend, bei regelmäßigem Verzehr um bis zu -10%, und fallen somit streng genommen unter den Bereich “medizinische Produkte”.
Für Gesunde, Schwangere, Stillende und Kinder unter 5 Jahren können diese Produkte schädlich sein. Daher sollten laut Medizinern diese Nahrungsmittel auch nur von Personen mit erhöhtem Cholesterinspiegel verzehrt werden.

Jeder für sich selbst

Die Meinungen, über das was gesund ist oder nicht, gehen sehr weit auseinander. Im Endeffekt kann man nicht auf alle hören, also sollte jeder für sich selbst entscheiden, wie er/sie sich ernährt und vielleicht hilft euch unser Artikel dabei ein wenig.
comments powered by Disqus

Ähnliche Themen

Welt Gesellschaft Umwelt Menschen Länder Kinder Gesundheit Kulturen Freizeit Unternehmen Ausbildung Sport Hobby Reisen Lernen
Erstelle deine eigene Pro & Contra Liste