PowerUp 3.0: Papierflieger mit Smartphone Steuerung aufrüsten

Power Up 3.0 Papierflieger Motor Steuerung Smartphone iOS Android

Falten, ausrüsten, fliegen. Mit dem PowerUp 3.0 Papierflieger Kit entsteht eine ganz neue Art von Luftschlacht. Für iOS und Android

Absolut jeder hat schon mal

Jeder, oder zumindest fast jeder von euch hat schon einmal einen Papierflieger gefalltet und anschließend zum langen, oder oft auch sehr kurzen Flug, mit seiner ganz eigenen Technik in die Luft gebracht. Hat man einmal damit angefangen, will einem immer gleich ein anderer Zeigen wie das seiner Meinung nach richtig geht, welche die beste Falt-Technik ist und wie man seinen Papierflieger richtig in die Bahn wirft.

Meiner fliegt länger als deiner

Dieser Kampf scheint nun schon bald der Vergangenheit anzugehören. Mit dem PowerUp 3.0 Modul von poweruptoysund ihrem nun mehr schon zweiten Selbstbau Kit um jeden Papierflieger mit einem Motor auszustatten, spielt die Zeit keine Rolle mehr. Fortan kann man sich per Luftschlacht oder durch das fliegen durch einen Parkour mit seinen Freunden messen.

Und so funktioniert PowerUp 3.0

Als erstes baut ihr einen handelsüblichen Papierflieger, ganz nach eurem Geschmack und wie ihr es am liebsten habt. Dann rüstet ihr euren Flieger mit dem PowerUp 3.0 Kit aus. Einmal ausgerüstet und aktiviert, schießt ihr euren Papierflieger in die Luft. Siehe da ihr könnt nun euren Papierflieger ganz nach eurem Belieben durch die Luft fliegen lassen ohne auch nur ein mal den Boden zu berühren.

Papierflieger Steuerung per Smartphone

Bevor ihr euren mit dem Power Up 3.0 Kit ausgestatteten Flieger aber wirklich in die Lüfte schickt solltet ihr euch die dazu benötigte App installieren. Mit dieser PowerUp 3.0 App welche für iOS und Android erscheinen wird, könnt ihr das Modul und somit euren Papierflieger, innerhalb einer Reichweite von 55 Metern steuern. Kippt ihr euer Smartphone nach links, so macht das auch euer Flieger. Mal kurz nach rechts gekippt und ihr seit wieder auf der ursprünglichen Bahn. Auch die Höhe lässt sich steuern. Gebt mehr Gas und euer PowerUp Flieger zieht nach oben. Geht ihr wieder runter vom Gas begibt sich der Flieger wieder in Bodennähe.

Power Up 3.0: Die Technik

Per besonders stromsparender Bluetooth Technologie verbindet man das PowerUp 3.0 Kit mit dem Smartphone. Mit dem integrierten Akku wird eine Laufzeit von ca. 10 Minuten versprochen. Ist der Akku mal leer, kann er mittels micro USB wieder aufgeladen werden. Zum PowerUp 3.0 wird es auch ein externes Akku Pack geben welches voll aufgeladen euren Papierflieger oder auch euer Smartphone mit zusätzlichen 1000 mAh Power versorgt. Der Rahmen des PowerUp 3.0 besteht aus Carbon und sollte somit schwere Stürze aus maximal 55 Metern überstehen können.

Per Kickstarter »über«finanziert

Beim Start der Kickstarter Kampagne war sich noch keiner der Auswirkungen bewusst. Das gesteckte Ziel von 50.000 Dollar wurde schnell erreicht und mittlerweile steht die Kampagne bei 482.570 Dollar.

So kommt man zum eigenen Ferngesteuerten Papierflieger

Um möglichst bald in den Spaß des PoweUp 3.0 zu kommen empfehlen wir euch die Kickstarter Kampagne zu unterstützen. Mit dem richtigen Paket könnt ihr dann schon im Mai 2014 eure Papierflieger ausstatten und Fernsteuern. Für alle anderen wird das PowerUp 3.0 Papierflieger Modul dann ab Juni 2014 im Handel erhältlich sein. Wir freuen uns schon sehr auf eine Papierflieger Challenge. Ihr auch?
comments powered by Disqus

Ähnliche Themen

Internet Computer Android Hardware Smartphones Programmieren Handy Software Google iOS Apple Smartwatch Web Development Elektronik Tablets
Erstelle deine eigene Pro & Contra Liste